top of page
  • SG Hochwald 2023 e.V.

Eckballtor als Willenbrecher

3:1 Heimsieg gegen starke Immendorfer


[mibu] Nach sechs Monate Regenzeit kamen am 27. Spieltag der Rheinlandliga bei 23 Grad frühsommerliche Gefühle auf und die 248 Zuschauer sahen ein packendes Duell zwischen unserer SG Hochwald und dem TuS Immendorf. Die Stimmung war toll, was auch an den vielen mitgereisten Fans der Gastgeber lag. Die Tore erzielten Robin Mertinitz, Matthias Burg und Tim Thielen, der mit dem 3:1 den Deckel drauf machte. Jan Knopp erzielte für den TuS den zwischenzeitlichen Ausgleich.


Das Spiel begann mit schnellem Tempo, wobei beide Mannschaften den Drang zeigten, das erste Tor zu erzielen. Die ersten Duftmarken wurden früh gesetzt sowohl Nils Hemmes wie auch Lars Killian vergaben aussichtsreich. Im taktischen 4-4-2 überließen die Gäste uns die ersten 30 Minten den Ball und zogen sich hinter die Mittelinie zurück. Sie spekulierte auf Konter. Das spielte uns etwas in die Karten, denn wir konnten draus resultierend unsere Spielstärke ausspielen. In der 18. Minute brach Robin Mertinitz den Bann. Nach einer schönen Vorarbeit und Kombination von Tobias Lenz und Hannes Carl umspielte Mertinitz geschickt Marcel Behr und schob den Ball zur Führung ins Netz. Trotz mehrerer hochkarätigen Chancen, die Führung auszubauen, konnten wir den Vorsprung nicht halten. Behr im Tor der Gäste wuchs über sich hinaus. In der 30 Minute korrigierte Gästecoach Torben Kühl Decker das Spielsystem und wechselte mit einer Systemumstellung ins 4-3-3 in den Angriffsmodus. Und prompt glich Jan Knopp in der 37. Minute für Immendorf aus, nachdem er uns im Pressing den Ball wegluchste und eiskalt ins lange Eck schoss.


Die zweite Halbzeit begann mit einem aktiveren Immendorf, das seine Chance witterte. Wir wussten, dass wir diese Drangphase überstehen mussten, denn es brachte für uns gute freie Räume, wenn der Ball über die Kette gespielt werden konnte. Die größte Gästechance zur Führung hatte wiederum Knopp, der den Ball mundfertig 8m frei vor dem Tor nicht unterbringen konnte. In dieser Phase zeigten Maxi Hoffmann und besonders Till Weber, der Antreiber, unheimliche Zweikampfstärke. In der 70. Minute nahm das Spiel eine drastische Wendung zu unseren Gunsten. Ein direkt verwandelter Eckball von Matthias Burg drehte sich in Richtung kurze Pfostenabsicherung, touchierte das Aluminium und das Schienbein von Yannis Jochem und überschritt die Torlinie zur Führung. Diese Führung schockte den TuS und er war mental isoliert, der Wille war gebrochen. Es kam ordentlich Musik in die SGH Bütt und wir bekamen in der Schlussviertelstunde Torchancen am laufenden Band. Was Behr in dieser Zeit an Bällen abwehrte, war überragend. In der 82. Minute setzte Tim Thielen den Schlusspunkt mit einem präzisen Schuss ins lange Eck, nachdem er mustergültig von Robin Mertinitz in der letzten Zone freigespielt wurde. Mit dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Marlon Manderfeld, der eine überzeugende Leistung an der Pfeife ablieferte, endete das Spiel mit einem verdienten, wenn auch leicht glücklichen 3:1-Sieg für unsere SGH. Die Mehrzahl der Torchancen lag auf unserer Seite.


Es war ein Spiel voller Leidenschaft, Kampfgeist und starker Moral, dass die Zuschauer bis zur letzten Minute in Atem hielt. Mit diesem Sieg setzen wir ein starkes Zeichen und bewegen uns zielstrebig in Richtung der rettenden 44-Punkte-Marke. Am kommenden Samstag treffen wir bereits um 12:00 Uhr auf Germania Metternich, die gerade zuhause ihre Spiele gewinnen müssen, um den drohenden Abstieg noch zu entrinnen. Das nächste Kracherspiel steht somit an.


Auf geht’s SGH!


Aufstellung: Jan Niklas Koltes, Johannes Carl, Maximilian Hoffmann, Kai Werner, René Mohsmann, Matthias Burg (90. Kevin Keck), Robin Mertinitz (90. Marco Jäger), Tim Thielen (90. Benedikt Haas), Tobias Lenz, Till Weber, Nils Hemmes (90. Patrick Dres) - Trainer: Fabian Mohsmann


Schiedsrichter: Marlon Manderfeld (Birgel)


Zuschauer: 248


Tore: 1:0 Robin Mertinitz (18.), 1:1 Jan Knopp (36.), 2:1 Matthias Burg (71.), 3:1 Tim Thielen (82.)

Comments


bottom of page